- 754 Jahre Hatzbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bildergalerie
Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Termine

Keine Termine

Zufallsbeiträge

Hauptvers. Wanderfreunde 2011

Schulklassen 1971 Einschulung

1 Paul-Heinz Löchel
5 Elisabeth Henkel
9 Mathias Dewald
2 Paul-Gerhard Bötel
6 Astrid Wickel
10 Harald Kehr
3 Volker Morneweg
7 Helmut Dewald
11 ?
4 Monika Klier
8 Jürgen Schmidt
 

Bild und Namen von Elisabeth Kautetzky geb. Henkel

Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 001

Ortsdiener 001

Stadtallendorf: Innenstadtkonzept

Wegen seiner Fähigkeit zur Verschwiegenheit im Zusammenhang mit dem Absprung des Investors für das Innenstadtkonzept, wird Bürgermeister Manfred Vollmer demnächst nebenberuflich für den BND (den Bundesnachrichtendienst) als Geheimdienstmitarbeiter arbeiten. Offensichtlich hat er, die für einen Spion so wichtige, Voraussetzung, nämlich Informationen nicht Preis zu geben. Er darf sich ab sofort Manni 007 nennen.

Der Herrscher der „junge Stadt im Grünen“, die sich in Zukunft - aufgrund ihrer bedingungslosen Hingabe an den Investor und der Verschleuderung ihrer baulichen Filetstücke in der Innenstadt – nur noch „die barmherzige Stadt im Grünen“ nennt, plant außerdem, wie nur dem Ortsdiener exklusiv bekannt ist,  unter der Federführung von seiner Majestät „Manni 007“ im „Heinz Lang Park“ ein Märchenschloss als Altersruhesitz für Bürgermeister Vollmer zu bauen.

Der Springbrunnen im großen Kreisel wird dann noch zu Wasserspielen, die denen des Schlosses „Sanssouci“ in Potsdam ähneln, umgebaut. In die Geschichtsbücher der Stadt Stadtallendorf wird Manfred Vollmer einmal als ihre Majestät „Sonnenkönig Manfred der Erste“ eingehen!