- 754 Jahre Hatzbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bildergalerie
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Nächste Termine

Keine Termine

Zufallsbeiträge

Gedichte - Erika Lerch 015

Hatzbächer Geschichten 1

von Erika Lerch

En Hatzbach ehr Leire ess immer wos los
em Feste feiern sei mer ganz groß
bei ins do kann so lejcht naut verderwe
on besser e Fest gefeiert wie feste geärwet.

Merem Schützenverein fungs die Pingste schun o
gegrillt on gewandert on wos drochte die Schuh,
de Sportverein dät o Fronleichnam brore
dos klappt bei en besser wie de Sonndog die Tore.

On des Feuerwehrfest well ejch net vergesse,
om Denkmol harre die Jonge de Kraanz vergesse,
ach du liewe Zeit dos kann doch passiern
de Kohl kriets bei ener Panne immer o die Nieren.

Vom Fest im die Kerch hun ejch schun geschrewwe,
on bei de Kermes do hun se de Bulle gererre,
ejch gläwe do gungs net so sachte zu
on die Weisleire harre erseht emol Ruh.

Om Sonndog harre mer des Leistungshüten ver de Deer
do gowe sich Schäfer on Prominenz die Ehr
sowos harre mer en Hatzbach noch net,
do zeigt sich die Harmonie zwesche Hond on Hirt,

On dos ene tu ejch ouch haure kund
besser wie en Mensch ess en treu brave Hond.
Der kennt ken Trug on Heuchelei
on beweist sei Treue jeden dog neu.

Insem Landrat hots bei ins gefall dos kunnt mer seh,
anerscht wie die Anderfer Hotvolee
insem Hirte vom Kreis en schine Gruß
nur sei Honne gih net so gutt bei Fuß.

On gestern do koom mer woss gutts en Sinn
sollt ejch mol dos große Los gewinn
da käf ejch e Zelt fer Hatzbach allee
bon dos blejbt da des gaanze Johr stih.

Da kinn mer gefeiern wos kost die Welt
mer sei inger Dach, mer hunche e Zelt,
da brouche die Aanderfer ke Bürgerhaus ze baue
es ess besser sie tu en Klee des Regenwasser staue.

Bei Aanderf on Hatzbach esses wie bei de Beigefreite
e Braut ohne Mitgift ess halt e Pleite,
mer Hatzbächer worre ke gurre Partie
äwwer ohne Blumme vo Aanderf esses en Hatzbach doch schie!

Fahrt zur Landesgartenschau in Gießen

Fahrt zur Landesgartenschau in Giessen

Da die vergangenen Busfahrten zur Licher Brauerei und zur 750 Jahrfeier in Schiffelbach sehr guten Anklang gefunden haben, möchte der Bürgerverein in diesem Jahr eine Fahrt zur Landesgartenschau in Giessen anbieten.

Geplant ist die Fahrt für Samstag, 09.August 2014.

Abfahrt an der Bushaltestelle im Roten Bach um 13.30 Uhr

Rückfahrt in Giessen um 23.00 Uhr

Die besondere Attraktion an diesem Abend ist der Lichterzauber im Park, mit Bühnen für Kleinkunst, Theater und Live-Musik.

Tausende Lichter, Kerzen und Feuerschein verwandeln die grüne Oase zum  stimmungsvollen und romantischen Ort.

Für Gartenliebhaber ist dies eine ideale Gelegenheit, den Park ganz entspannt am Abend  zu genießen.

Der Fahrtpreis für Erwachsen beträgt 11,50 € pro Person zzgl. 13,50 € Eintritt.

Der Fahrtpreis für Mitglieder beträgt 6,50 € pro Person zzgl. 13,50 € Eintritt.

Der Fahrtpreis für Kinder (6-17 Jahren) beträgt 6,- € zzgl. 4,- € Eintritt.

Wir bitten darum, den entsprechenden Betrag bei Fahrtbeginn zu begleichen.

Die Fahrt wird nur durchgeführt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 35 Personen erreicht wird.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung bis Samstag, 12. Juli 2014 bei Familie Schuchardt, Sternenweg 6 in Hatzbach.

Die Platzvergabe erfolgt anhand der Reihenfolge der Anmeldung.

_________________________________________________________________________

     Anzahl der Teilnehmer:    ___________

     Name:  _______________________         Vorname: ________________________

     Name:  _______________________         Vorname: ________________________

     Name:  _______________________         Vorname: ________________________

     Name:  _______________________         Vorname: ________________________

     Adresse: __________________________________________________________


Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 025

Ortsdiener 025

Hatzbach: Hol- und Bringservice

Auf diesem Wege möchte ich einem Teenager aus dem oberen, letzten Haus der Ohrgasse für eine Lebensrettung in der Silvesternacht danken, da dies der von ihm Gerettete  bis heute noch nicht getan hat.

Der aktive B-Jugendspieler und Sohn der Hatzbacher Torwart-, Satellitenschüssel und  Puddinglegende hat mit seinem Stausebacher Freund    einem Hatzbacher grauhaarigen Jungbödel, hoch dekoriertem Feuerwehrmann, Stütze der Schützenabteilung und ehemaligen ausgebildeten Security und Wachdienstmann aus der Lumpsgasse am frühen Neujahrsmorgen wahrscheinlich einen zweiten Geburtstag beschert.

Sicherlich wäre unser grauhaariger Mittvierziger bei deutlichen Minustemperaturen am Neujahrsmorgen – die Lebensretter fanden ihn gegen 5 Uhr morgens wie einen buddhistischen Mönch, zusammengekauert, kniend, auf den Stufen vor dem Sportheim – also bei diesen Temperaturen jämmerlich erfroren.

Nachdem sie ihn in sein Elternhaus in die Lumpsgasse gebracht hatten, kam den beiden jungen Nachtstreunern die neue Geschäftsidee.

Ab sofort bieten sie einen Hol- und Bringservice  - ganz offiziell  - bei Hatzbacher Großveranstaltungen an:

Vor dem Gemütlichen Abend, beim Maibaumfest, der Himmelfahrtswanderung, der Burschenschaftskirmes, dem Oktoberfest, dem Würfelabend sowie der Winterwanderung der Hatzbacher Männer kann der Hol- und Bringservice gebucht werden.

Die Jungunternehmer haben mir gegenüber erklärt, dass der Hol- und Bringservice Seip & Rauch sogar ein „allinclusive“ Service ist, da man für den Nachhauseweg Aspirin, Alkaseltzer und Kotzbeutel in verschiedenen Größen bereithalte.