- 754 Jahre Hatzbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bildergalerie
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Termine

Keine Termine

Zufallsbeiträge

Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 014

Ortsdiener 014

Hessentag Sportveranstaltungen

Der SSV Hatzbach hat kurzfristig einige Sportveranstaltungen im Rahmenprogramm des Hessentages vom TSV Erksdorf übernommen. So finden diverse Fußballspiele - u.a. auch ein JVA (Justizvollzugsanstalt) Turnier nicht beim TSV Erksdorf, sondern bei uns in Hatzbach statt, da der Vorstand des TSV Erksdorf der Meinung war: „Mit der Justiz wollen wir nichts zu tun haben“!

Nach Ansicht der Justizvollzugsbehörden bietet der Ortsteil Hatzbach ideale Voraussetzungen für die Umsetzung der Justiz-Großveranstaltung:
Erstens sei das Sportgelände des SSV komplett mit einem hohen Metallzaun versehen und kann somit während der Sportveranstaltung unter Starkstrom gesetzt werden und zweitens steht mit dem in Hatzbach lebenden Ziegenhainer Hauptschließer aus dem Hochsicherheitstrakt – Siggi Leipold – ein erfahrener Eventmanager bereit!

Am Abend vor der Veranstaltung werden an alle Helfer schusssichere Westen mit dem Hessentags-Logo verteilt. Außerdem hat sich die Schützenabteilung bereiterklärt allen Helfern eine Kurzeinführung in den Gebrauch von Handfeuerwaffen zu geben.

Laut Fußballabteilungsleiter Klaus Wagner wird die alljährliche Sanierung des SSV-Sportgeländes in diesem Jahr erst nach der Hessentags-Veranstaltung durchgeführt, da die Knackies beim Fußballspielen mit ihren Eisenkugeln am Fuß ohnehin große Furchen in den Platz pflügen würden.

Glasfaser-Internetversorgung

Quelle: OP vom 30.05.2014

Weitere Informationen hier: Logohttp://www.breitband-marburg-biedenkopf.de/


Weihnachtsbäume 2018

Wie in jedem Jahr hat die Jugendfeuer Hatzbach die Weihnachtsbäume in der Ortslage Hatzbach eingesammelt. Mit Unterstützung der Einsatzabteilung und zweier örtlicher Landwirte, die ihren Traktor bzw. den Anhänger zur Verfügung gestellt haben, wurden rund 120 Bäume eingesammelt und auf dem Festplatz zwischengelagert. Der Termin wurde vorab über den Abfallkalender der Stadtwerke der Stadt Stadtallendorf bekanntgegeben. Die Bäume werden zeitnah vom Baubetriebshof abgeholt bzw. geschreddert.

Alle waren mit Eifer und Spaß dabei. Durch die jahrelange Erfahrung mit der Aktion ging es routiniert, zügig und unaufgeregt zu. Die Kinder wurden zunächst in Fußtrupps eingeteilt, welche die Bäume im Ortsgebiet zusammengetragen haben. Die Traktorbesatzung um Dennis Rühl, Michael Schmidt und Manuel Hausrath fuhren das Ortsgebiet ab um die zwischengelagerten Bäume abzuholen und zum Zentralplatz zu fahren. Mitglieder der Einsatzabteilung schmückten zeitgleich den von der Feuerwehr aufgestellten Weihnachtsbaum bei Schuster´sch ab.

Die Kinder und Jugendlichen freuten sich besonders über kleine Zugaben in Form von kleine Geldbeträgen oder Süßigkeiten. Im Anschluss gab es Bratwurst und selbstgemachtes Popcorn.

Im kommenden Jahr ist ein Hutzelfeuer geplant, bei dem die Bäume in geselliger Runde verbrannt werden sollen.

Freundliche Grüße wünscht die

JUGENDFEUERWEHR HATZBACH

Marco Sommer
Fachbereich 3