- 754 Jahre Hatzbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Vereine Friedhof Verein übernimmt die Bestattung

Verein übernimmt die Bestattung

 

Impressionen

  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Termine

Keine Termine

Zufallsbeiträge

Johannifeuer 2009

Johannifeuer in Hatzbach

Unter dem neuen Namen „Johannifeuer" fand am 04. Juli 2009 ein gemütlicher Abend auf dem Grillplatz statt. Den Auftakt eines langen Abends bei Bratwurst und Getränken bildeten Spiele für Jung und Alt zum Thema „Johannes der Täufer". Beeindruckende Szenen spielten sich ab, als die Gruppen die Aufgabe bekamen, einer von ihnen sollte möglichst groß werden, aber die Gruppe müsste den Kontakt zum Boden herstellen. Alle Bäume wurden spontan belagert. Auch bei den anderen Aufgaben zeigten die bunt gemischten Gruppen Erfindungsgeist und Kreativität - zur Freude der Zuschauer.

Nach dem Spielereigen gab der Evangelische Frauenchor einige Lieder zum Besten. Anschließend sorgte der Posaunenchor Hatzbach für gute Unterhaltung. Auch für die Kinder gab es etliche Spielmöglichkeiten, wie Torwandschießen, Balancieren und Sackhüpfen.

Das Johannifeuer brannte bis spät in die Nacht und leuchtete auch noch den letzten bei ihrem Heimweg.

An dieser Stelle sei dem Frauenchor und dem Posaunenchor für ihre Beiträge und allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung gedankt.

Anja Fülling

Hier alle Bilder vom Johannifeuer

Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 028

Ortsdiener 028

Hatzbach: Silberhochzeit

Anlässlich der am Pfingstwochenende zelebrierten Silberhochzeit des Staatsoberhauptes unseres Stadtteils Backhausmerchels mit seiner aus der "Heulich, heulich" Handschuhstadt Stadtallendorf stammenden Gutsherrin Sigrid, machten es sich die Hatzjäger zur Aufgabe, dem rechtsfreien, autonomen Staatsgebiet rund um unsere Ostprovinz Backhausmerchels einen größeren offiziellen Charakter zu verleihen.

Damit kamen sie Bestrebungen des Gutsherren Dittmar zuvor, der am Vatertag in feuchtfröhlicher Runde geäußert hatte, in absehbarer Zeit den Ort Hatzbach zu annektieren und die politische sowie gesellschaftliche Herrschaft über Hatzbach zu übernehmen.

Rechtzeitig vor dem Hessentag sollte allerdings - nach Meinung der Hatzjäger - auch die breite Hessische Öffentlichkeit von der sonderbaren Hatzbacher Enklave erfahren.

Genauso, wie die Hatzjäger vor 750 Jahren den Ort Hatzbach durch ihr Jagd- und Feldlager ins Leben gerufen haben, so riefen sie deshalb an Pfingsten die Ostprovinz Backhausmerchel als teilautonome Dorfrepublick aus.

Die teilautonome Ostprovinz Backhausmerchels obliegt allerdings weiterhin der Rechtsprechung unseres Ortsvorstehers, hat sich weiterhin seinen Anweisungen sowie denen der Hatzjäger zu beugen.

Es bleiben keine Wünsche offen

Quelle: OP vom 23.06.2017