- 754 Jahre Hatzbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Aerotrim

 

Impressionen

  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Termine

Keine Termine

Zufallsbeiträge

Bewegter Abschied mit 621. Predigt

Quelle: OP vom 23.03.2017

Saxophonisten in der Kirche

Quelle: OP vom 03.06.2013

Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 037

Ortsdiener 037

Hatzbach: Winterwanderung

Die Winterwanderung der Hatzbacher Männer hatte in diesem Jahr prominenten Zuwachs in Form des FCKK-Sitzungspräsidenten aus Stadtallendorf.

Allerdings war der hochdekorierte Stadtallendorfer Karnevalist schlecht ausgerüstet: Erschien er doch in Hatzbach ohne jegliche Verpflegung sowie - was noch viel schwerer wog - sogar ohne jegliche Getränke.

Doch schnell zeigte sich, dass in Hatzbach noch keiner verhungert und verdurstet ist bzw., dass Männer aus den Stadtteilen durchaus in der Lage sind unsere lieben Mitbewohner aus der Kernstadt durchzufüttern!

Für die nächste Winterwanderung hat unser (Nau-) neuer Mann bereits wahre Getränke-Wunder-Dinge angekündigt, auf die alle Williams-Birne-Trinker bereits äußerst gespannt sind.

Wie aus Kreisen der Winterwanderer verlautete, seien aber weitere Getränke als Mitbringsel nicht notwendig. Vielmehr verlangt die Wandergruppe von dem begnadeten Trompetenspieler eine musikalische Unterstützung.

Neben geselligen Liedern kann der trompetenspielende Präsident den schon teilweise am frühen Nachmittag vor dem Essen eingeschlafenen Wanderern ...

- nach z.B. reichlich Asbach hatten sich einige Wanderer offenbar verzockt -

... dann einzeln den Zapfenstreich blasen!