- 754 Jahre Hatzbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Hatzbote Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 035

Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 035

Ortsdiener 035

Hatzbach Ohrgasse: Weihnachtsbaum

Eine Kurzmeldung aus der Ohrgasse. Diehls Färdnand und seine Frau Gretchen haben in diesem Jahr - nach den letztjährigen Strapazen und den Problemen mit ihrer schwebenden Christbaumspitze - ganz auf den Aufbau eines Weihnachtsbaumes verzichtet.

Beim Aufbau sind sie mittlerweile auf Hilfe angewiesen, aber im Haus stand ihnen diese Hilfe in Form ihres Sohnes bzw. ihrer beiden Enkel offenbar nicht zur Verfügung:

Sohn Reinhold war ja wegen seiner Knie-OP noch in der Reha, ... Enkel Jochen bereitete sich durch Skigymnastik schon auf seinen Skiurlaub vor und Enkelsohn Frank saß die ganze Zeit nur im Gefrierhaus und bewachte seinen Steinbutt!

 

Impressionen

  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
  • - 754 Jahre Hatzbach
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Termine

Keine Termine

Zufallsbeiträge

Hatzbote - Ortsdiener Uwe Jüngst 006

Ortsdiener 006

Hatzbach: Spitzentechnologie

Der bekannte Rentner aus der Ohrgasse, der über die Grenzen unseres Ortes als Betreiber von Konrads Bleistift- und Zollstockmuseum sowie durch seinen Cabrioschlepper bekannt ist, hat auch im letzten Jahr für Gesprächsstoff gesorgt.

Als in der Vorweihnachtszeit die übergroße Edeltanne im Vorgarten seines Anwesens gefällt werden sollte, brachte der findige Altgeselle mit einem verblüffenden Schachzug seine Familie sowie die gesamte Ohrgasse zum staunen.

Nachdem die Edeltanne gefällt und die Wurzel ausgegraben war, wurde die Edeltanne kurzerhand ihrer Spitze beraubt, diese Spitze wurde mit einer Lichterkette versehen und so in dem noch frischen Loch eingegraben.

Für die so entstandene, quasi Recycling Weihnachtsdekoration wird unserem erfinderischen Sammler von Farbeimern von der IHK der Innovationspreis 2008 für Spitzentechnologie verliehen.

Es bleiben Erinnerungen und Werte

Quelle: OP vom 28.05.2015

OP-Bilder vom Hessentag 2010 hier: http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkreis/Hessentag/Der-Hessentag-in-1000-Fotos

Leuchter für Friedhofskapelle